Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs setzt sich seit über 85 Jahren aktiv für blinde und sehbehinderte Menschen in Österreich ein.

Als älteste und mit mehr als 6.000 Mitgliedern auch größte Sehbehinderten-Selbsthilfeorganisation vertreten wir die Interessen von rund 318.000 stark sehbeeinträchtigten Menschen in ganz Österreich.

Werden Sie Teil der Hilfsgemeinschaft

Mit mehr als 6.000 Mitgliedern, 50 hauptamtlichen Mitarbeitern und über 200 freiwilligen Mitarbeitern ist die Hilfsgemeinschaft eine große Familie. Werden auch Sie ein Teil davon!

Blinde und sehschwache Menschen können kostenlos Mitglied werden und zahlreiche Services nutzen, engagierte Menschen können sich in der Freiwilligenarbeit einsetzen und Menschen mit tollen Visionen können mit uns Projekte umsetzen. Wir freuen uns auf Sie!

Kostenlos Mitglied werdenSich freiwillig engagierenProjekt umsetzen

Aktuelles aus der Hilfsgemeinschaft

Ein Screenshot unserer neuen Website. Zu sehen ist die Startseite mit dem Menü, Suche, Slider mit Fotos und einer Kurzbeschreibung der Hilfsgemeinschaft.

Ein neuer Webauftritt für die Hilfsgemeinschaft

Der Webauftritt der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs wird aufgefrischt und präsentiert sich in einem neuen Kleid.

Vor einem Fenster sieht man Bau-Utensilien und Werkzeug liegen.

Wir bauen für blinde Menschen!

Die Anzahl unserer Mitglieder wächst. Deshalb brauchen wir mehr Platz und werden bald einen neuen Standort in Wien-Floridsdorf eröffnen.

Eine ältere Frau schaut in ein Gerät, dass von einem jungen Herrn bedient wird. Daneben steht eine blonde Frau.

Künstliche Intelligenz im Krankenhaus

Die digitale Revolution ist Realität geworden. Mit einem digitalen Netzhautscreening ist eine diabetische Netzhaut-Erkrankung erkennbar.

Eine Zeichnung eines Maulwurfs mit Brille, weißem Stock und Armbinde.

Akustische Ampel

Unser freundlicher Maulwurf beantwortet Fragen und gibt Tipps. Heute geht es um die kleinen Kästchen an den Ampelmasten.

Ein Zimmer mit großen Fenstern, Bildern an der Wand, einem alten Schreibtisch direkt beim Fenster, einer Couch, einem Tisch und 2 Polsterstühlen. Links führt eine Tür ins nächste Zimmer.

KulturBlick: Sigmund Freud Museum

Nutzen Sie unsere Spezialführungen für sehbeeinträchtigte Personen in Museen.

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 14:00 Uhr
Das sichtweisen-Coverfoto zeigt eine junge Familie mit zwei Kindern in Badekleidung beim Spielen mit Wasser in einem Plantschbecken.

sichtweisen Aug./Sept. 2020

In dieser Ausgabe unseres Magazins befassen wir uns mit Klimaschutz und Barrierefreiheit.