Pfeil nach links Pfeil nach rechts Öffnen Suchen Pausieren Abspielen Auf X teilen Auf Linkedin teilen Auf Facebook teilen Auf Youtube teilen Auf Instagram teilen

Beratung zum Behindertenpass

Die Hilfsgemeinschaft berät Sie kostenlos zum Thema Behindertenpass und unterstützt Sie bei der Einreichung beim Sozialministeriumservice. Der Behindertenpass kann als Nachweis der Behinderung für Vergünstigungen und steuerliche Vorteile verwendet werden.

Der Behindertenpass

Der Behindertenpass ist ein amtlicher Lichtbildausweis. Er enthält die persönlichen Daten und den Grad der Behinderung und dient als bundeseinheitlicher Nachweis einer Behinderung und kann für Vergünstigungen und steuerliche Vorteile verwendet werden.

Wer hat Anspruch?

Anspruch auf einen Behindertenpass haben Personen mit einem Grad der Behinderung oder einer Minderung der Erwerbsfähigkeit von mindestens 50 Prozent, die in Österreich ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben.

Einreichung

Wir helfen Ihnen gerne bei der Antragstellung beim Sozialministeriumservice.

Kosten

Der Antrag und die Ausstellung des Behindertenpasses sind gebührenfrei. Als Mitglied der Hilfsgemeinschaft ist auch unsere Beratung und Unterstützung kostenlos.

Vorteile und Ermäßigungen

Mit dem Behindertenpass bekommen Sie Ermäßigungen wie z. B.:

  • Vergünstigungen bei Freizeit- und Kulturangeboten
  • Parkausweis für Menschen mit Behinderung nach § 29b StVO
  • Befreiung von der motorbezogenen Versicherungssteuer
  • Kostenlose Autobahnvignette 
  • Ermäßigungen im öffentlichen Verkehr (z. B. ÖBB)
  • Steuerliche Vergünstigungen
  • Parkausweis
  • Euro-Key

Im Gespräch informieren und beraten wir Sie über alle für Sie wichtigen Ermäßigungen. Aktuelle Informationen zum Behindertenpass finden Sie auch unter www.sozialministeriumservice.at