Mit einem Testament helfen

Mit einem Testament zugunsten der Hilfsgemeinschaft verhelfen Sie blinden und sehschwachen Menschen zu einem eigenständigen Leben.

Hilfe für ein eigenständiges Leben

Jährlich führt die Hilfsgemeinschaft über 10.000 kostenlose Beratungen zu Pflegegeld, Behindertenpass oder Hilfsmitteln durch. Wir erhalten keine staatliche Förderung und finanzieren unsere Arbeit fast ausschließlich aus Spenden. Dabei sind Testamentsspenden ein wichtiger Beitrag, um unsere Hilfeleistungen auch weiterhin kostenfrei blinden und sehschwachen Menschen zur Verfügung stellen zu können.

Eine Testamentsspende ist eine besonders wertvolle Hilfe für das Gemeinwohl und für Menschen, die es im Leben schwer haben. Damit helfen Sie über Ihr Leben hinaus. Zugleich sind Sie in Ihren finanziellen Entscheidungen und in Ihrer eigenen Altersvorsorge unabhängig und flexibel.

Mit Ihrer Testamentsspende machen Sie unsere Arbeit möglich!

Warum brauche ich ein Testament?

Sie möchten alles geregelt haben und selbst bestimmen, was nach Ihrem Ableben mit Ihrem Eigentum passiert. Neben der gesetzlichen Erbfolge wollen Sie auch andere Ihnen nahestehende Personen oder eine Organisation bedenken. Ohne Testament und gesetzliche Erben fällt Ihr Besitz dem österreichischen Staat zu.

Ihr Erbe erhält nicht nur Ihren Nachlass, sondern muss sich laut Gesetz um Ihr Begräbnis, Wohnungsauflösung und diverse Abmeldungen kümmern. Mit einem Testament bestimmen Sie selbst, wem Sie das Vertrauen schenken, Ihr Eigentum zu verwalten und sämtliche vorab genannte Agenden in Ihrem Sinn zu erfüllen.

Wir helfen Ihnen bei Ihrem Testament:

  • Wollen Sie ein handschriftliches Testament schreiben, erklären wir Ihnen, worauf zu achten ist.
  • Ein notarielles Testament gibt Sicherheit. Das Erstgespräch bei einem Notar oder einer Notarin Ihrer Wahl ist kostenlos. Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem Notar oder einer Notarin in Ihrer Nähe.
  • Sie möchten Ihr vorhandenes Testament ändern? Wir beraten Sie bei der Änderung.

Unser kostenloser Testaments-Ratgeber informiert Sie leicht verständlich. Wir handeln stets verantwortungsvoll und nach ethischen Richtlinien im Umgang mit Erbschaften.

Beziehungsangebot für Testamentsspender

In der Hilfsgemeinschaft finden Testamentsspenderinnen und - spender kompetente Ansprechpartnerinnen für die späten Jahre des Lebens. Individuelle Beratung und der persönliche Kontakt sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Sorgfalt, Respekt und Dankbarkeit sind die Grundlagen unserer Beziehung mit Testamentsspendern. Für unsere Testamentsspenderinnen und -spender bieten wir zu Lebzeiten ein individuelles Beziehungsprogramm an:

  • Regelmäßiger telefonischer Kontakt.
  • Wir laden Sie mehrmals im Jahr zur Kaffee-Jause ins Beratungszentrum ein.
  • Wir feiern mit Ihnen Geburtstag.
  • Wir beraten Sie bei Themen zur Gestaltung der späten Lebensjahre.
  • Wir beraten bei der Auswahl eines Seniorenheims und helfen bei der Übersiedlung.
  • Wir kümmern uns um Begräbnis, Grabpflege und Wohnungsräumung.
  • In unseren hauseigenen Medien (Spendermagazin, Internetseite) halten wir Sie in Erinnerung.

Werden Sie ein Teil von uns - auf ewig!

JETZT RATGEBER BEZIEHUNGSANGEBOT BESTELLEN

Wir informieren zu Testament, Nachlassregelung und Testamentsspende

In regelmäßigen Vorträgen mit Notarinnen und Notaren informieren wir Interessierte kostenlos zu Themen rund um Testament, Erbrecht und Vorsorgevollmacht. Schreiben Sie uns, oder rufen Sie uns an! Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches, vertrauliches Gespräch zur Verfügung.

ÜBER UNS: DIE ABTEILUNG TESTAMENTE IM GESPRÄCH

Ihre Kontaktperson

Alle Teammitglieder

Alexandra Kleinheinz

Testamente und Verlassenschaften

kleinheinz@hilfsgemeinschaft.at
Telefon:01 330 35 45 30

Mag.a Waltraud Portner-Frisch

Testamente und Verlassenschaften

portner-frisch@hilfsgemeinschaft.at
Telefon:01 330 35 45 39