Wien Führungen: Mörder, Hexen, Henker

Nutzen Sie unsere Spezialführungen für sehbeeinträchtigte Personen durch Wien.

Veranstaltungen & Freizeit, Kunst & Kultur

Dauer: 2 Stunden 
Treffpunkt: Albertinaplatz, Mitte, Mahnmal, bei der liegenden Figur, 1010 Wien
Anfahrt: U1/U2/U4 Oper/Karlsplatz
Kosten: € 14,- (Begleitpersonen gratis)

Info & Anmeldung: Empfang, Tel.: 01 / 330 35 45 - 0 oder mittels Online-Formular

Im Zuge dieser Wiener Stadtführung begeben wir uns auf die Spuren grauenvoller Mörder und deren ebenso grauenvollen Bestrafung durch den Wiener Henker. Wir gehen zu den damals blutigen Originalschauplätzen der Hinrichtungen, überqueren Plätze, an denen es heiterer zuging, da nur Ehrenstrafen vollzogen wurden und zeigen wo sich das ehemalige Wiener Henkershaus befand. Wir beschreiten den Weg der zum Tode Verurteilten, der armen Sünder, und einer Wienerin, die als die größte Massenmörderin aller Zeiten gilt. Außerdem hören wir von Hexenwahn und Folter, sowie den vielfältigen Aufgaben des Wiener Scharfrichters.

Organisatorisches

  • Falls Sie eine Begleitperson benötigen, geben Sie bitte am Empfang Bescheid. Dieser Service ist kostenlos.
  • Nach der Führung gibt es die Möglichkeit in ein nahegelegenes Café einzukehren.
  • Wir bitten um Anmeldung und Zahlung bis spätestens 08. August 2021

Gleich online anmelden: