Dilan spielt Showdown

Veranstaltungen & Freizeit

Dilan war im Finale der Palalympic Schoolgames 2019 für Showdown. Was sie an der Blindensportart so mag und wieso sie auch was für Sehende ist.

Dilan ist eines unserer jüngeren Mitglieder und nebenbei begeisterte Showdown-Spielerin. Dafür war sie sogar schon bei den Paralympics. Wir haben ihr einige Fragen zur Blindensportart gestellt.

Du warst bei den Paralympic Schoolgames 2019 und hast dort Silber geholt. Wie wars?

Ich habe zwei Jahre daraufhin gearbeitet, also habe ich mich schon sehr gefreut! Natürlich wollte ich den ersten Platz, aber mit der Silbermedaille habe ich mich auch zufrieden gegeben. Als ich erfahren habe, dass ich im Finale bin, war ich so erleichtert. Ich hatte mein Ziel erreicht.

Wie kam es überhaupt dazu?

In meiner Unterstufenzeit am Bundesblindeninstitut (BBI) hatten wir oft interne Turniere, bei denen ich auch schon den 2. Platz belegt habe. Es gab auch die Möglichkeit an den Paralympic Schoolgames teilzunehmen. Die Sportlehrpersonen sind dafür immer auf uns zugekommen. Und da ich schon immer mal auch extern im Finale sein wollte, habe ich angefangen in meiner Freizeit zu trainieren. Showdown war schon immer eine Leidenschaft für mich, seitdem ich die Sportart kennengelernt habe.

Was gefällt dir so am Showdownen?

Wenn ich mal schlecht gelaunt bin, kriege ich beim Showdown meinen Kopf frei. Für mich ist es zum Stressabbau und es macht natürlich auch Spaß.

Wo spielst du Showdown?

Damals am BBI habe ich oft nachmittags mit Freunden gespielt, wenn nicht so viel zu lernen war. Dort konnten wir uns die Ausrüstung leihen. In meiner jetzigen Schule haben wir zwar einen Showdowntisch, den ich auch mit zwei sehenden Schülerinnen benutze, wenn wir im Sportunterricht Ballspiele machen, bei denen ich nicht mitspielen kann. Ich komme aktuell aber nur mehr selten zum Spielen.

Warum ist Showdown eine coole Sportart, auch für Sehende?

Es ist cool, dass auch Sehende mit uns spielen können. Mit Dunkelbrille sind wir alle gleich, keiner hat einen Nachteil, das ist fair. Außerdem ist Showdown eine der wenigen Sportarten, bei denen sich Sehende so leicht adaptieren können.

Was ist überhaupt Showdown?

Ihre Kontaktperson

Alle Teammitglieder

Fiona Marschütz, MSc

Freiwilligenkoordination, Events, Messen (in Karenz)

marschuetz@hilfsgemeinschaft.at
Telefon:01 330 35 45 37

Maximilian Reutterer

Freiwilligenkoordination, Events, Messen

maximilian.reutterer@hilfsgemeinschaft.at
Telefon:01 330 35 45 38

Theresa Herzog, MA

Freiwilligenarbeit, Events und Messen

theresa.herzog@hilfsgemeinschaft.at
Telefon:01 330 35 45 31

Natalie Özkan

Freiwilligenarbeit, Events und Messen

natalie.oezkan@hilfsgemeinschaft.at
Telefon:01 330 35 45 37