Lygia Kapraleck

Frau Kapraleck war mehr als 30 Jahre mit der Hilfsgemeinschaft verbunden. 

„Ich weiß nicht, wohin Gott mich führt. Aber ich weiß, dass er mich führt.“

Tanz, Musik und Schauspiel waren ihr Metier. Neben ihren Theaterauftritten, erfreute sie jahrzehntelang unsere Mitglieder mit Lesungen und Aufführungen. Als ihre Augen sie im Stich ließen, erlernte sie die Blindenschrift und engagierte sich als Braille-Lehrerin.

Bereits durch ihre Eltern war sie mit der Hilfsgemeinschaft verbunden und über 35 Jahre ehrenamtlich tätig. Frau Kapraleck hatte ein großes Herz und unterstützt durch eine Testamentsspende sehschwache und blinde Menschen über ihr Leben hinaus. In ihrem 97. Lebensjahr schlief Lygia Kapraleck sanft und behütet im Seniorenwohnhaus Waldpension ein. Wir werden immer an sie denken. Danke für alles!