Zu Besuch

Donnerstag, 16. Januar 2020 - 14:04

„Alle gut festhalten – es geht los!“ scherzt unser Fahrer Herr Dzamarija und startet den Motor unseres HG-Mobils. Der gelbe Kleinbus der Hilfsgemeinschaft und unser langjähriger Chauffeur sind vielen bereits bekannt. Neue Mitglieder lernen unseren charmanten Mitarbeiter spätestens bei der ersten Schnupperfahrt in unser Seniorenwohnhaus Waldpension kennen und lieben.

Einmal im Monat organisieren wir für Interessierte eine Fahrt von Wien nach Hochegg bei Grimmenstein, um ihnen die Möglichkeit zu geben, die Wohlfühloase Waldpension genauer kennenzulernen. Morgens holen wir unsere „Gäste“ mit dem Kleinbus von zu Hause ab und bringen sie direkt und bequem in die Waldpension. „So einen Service konnte ich schon lange nicht mehr genießen“, erzählt eine elegante zierliche Dame, die ganz vorne bei Herrn Dzamarija sitzt. „Früher haben mein Mann und ich viele Ausflüge aufs Land unternommen. Aber seitdem ich alleine bin und meine Sehkraft nachlässt, komme ich kaum noch aus der Stadt raus.“ So wie ihr geht es vielen unserer sehbeeinträchtigten Mitglieder. Die frische Luft, die Ruhe und die Schönheit der Natur sind im Vergleich zum hektischen Stadtleben Balsam für die Seele und eine erholsame Abwechslung.

Nach ungefähr einer Stunde Fahrt und einigen heiteren Gesprächen, werden die Tagesgäste bereits mit erfrischenden Säften im hauseigenen Café erwartet. Nach einer kleinen Pause startet die Besichtigung des barrierefreien Wohnheims. Neben den geräumigen hellen Zimmern steht den Gästen außerdem eine Sauna, ein Dampfbad und ein Fitnessraum zur Verfügung. „Und wenn ich einmal außerhalb dieser Räume etwas erleben will? Welche Möglichkeiten gibt es da?“, fragt ein interessierter Herr neugierig. „Auch da werden Sie bei uns bestimmt auf Ihre Kosten kommen“, antwortet die Leiterin der Waldpension Brigit Ofenböck und führt weiter aus: „Wir haben einen eigenen Gästebetreuer der uns immer mit einem abwechslungsreichen Freizeitprogramm verwöhnt: unterhaltsame Ausflüge, Spielenachmittage, oder launige Heurigenbesuche. Bei uns ist alles möglich.“

Der kulinarische Genuss darf natürlich nicht fehlen. Die Kulinarik der Buckligen Welt dürfen die Tagesgäste bei einem gemeinsamen Mittagessen erfahren, bevor es zum Abschluss einen Spaziergang durch den nahegelegenen Park gibt. Im Sommer lockt dieser Naturliebhaber mit einem herrlich bunten Seerosenteich ins Freie. Und auch im Winter sorgt die frische Hochegger Luft und die anmutende weiße Winterlandschaft für absolutes Wohlbefinden.

„Am liebsten würde ich gleich bleiben“, sagt eine Dame betrübt zu ihrem Gatten auf dem Weg zurück zum Bus. Es ist 15.00 Uhr und die Besucher aus Wien treten ihren Rückweg an. „Aber wir kommen bald wieder mein Schatz“, muntert er sie auf, „und dann bleiben wir länger – versprochen!“

Winter-Frische in der Waldpension
Winter-Frische in der Waldpension

Schnupperfahrt in die Waldpension

Sie haben Lust bekommen unser barrierefreies Seniorenwohnhaus Waldpension kennenzulernen? Die nächsten Schnupperfahrten finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.