Schuhe wie barfuß

Mittwoch, 8. Januar 2020 - 9:44

Bruno Kühne ermöglicht blinden Menschen eine bessere Orientierung

Barfußschuhe gibt es in den verschiedensten Ausformungen. Am auffälligsten sind wohl jene, die wie „Handschuhe für die Füße“ aussehen. Andere Modelle wiederum sind von herkömmlichen Schuhen kaum unterscheidbar.
Für blinde Menschen bringt die Fußbekleidung mit der dünnen Sohle viele Vorteile: „Man fühlt den Boden, hat einen besseren Bodenkontakt und dadurch auch ein viel besseres Gleichgewichtsgefühl“, sagt Bruno Kühne. Der geburtsblinde Vorarlberger hat 2015 im „Ländle“ sein erstes Geschäft für Barfußschuhe eröffnet. Inzwischen gibt es weitere Standorte, darunter auch einen in Innsbruck. Auch der Osten Österreichs soll „erobert“ werden: Für 2020 ist die Eröffnung eines Verkaufslokals in Wien geplant.

Barfußschuhe ideal für taktiles Bodenleitsystem

Kühne trägt selbst nur noch Barfußschuhe und schwört darauf: „Wenn man auf einem taktilen Bodenleitsystem geht, benützt man den Taststock und der Körper ist links und rechts ungeschützt. Mit den Barfußschuhen kann man problemlos auf dem Leitsystem laufen, ohne den Stock zu benutzen. Wir haben zahlreiche Rezeptoren auf den Fußsohlen und nehmen durch die drei Millimeter dünnen Sohlen viel mehr Eindrücke auf, wie z. B. Kanten oder die Bodenmarkierungen auf Stufen. Wenn man die Bodenbeschaffenheit besser spüren kann ermöglicht das auch eine viel bessere Orientierung.“

Hilfsgemeinschaft der Blinden fördert den Verkauf von Barfußschuhen

Die Vorteile der Barfußschuhe haben den Vorstandsvorsitzenden der Hilfsgemeinschaft, Elmar Fürst, überzeugt: „Wir haben uns entschieden, mit Bruno Kühne zu kooperieren und den Verkauf von Barfußschuhen zu fördern.“

Mitglieder der Hilfsgemeinschaft können beim Kauf der Barfußschuhe einen Rabatt geltend machen: Entweder direkt im Geschäft durch Vorlage des Mitgliedsausweises oder im Online-Shop auf www.schuhewiebarfuss.at mit einem Promo-Code, der im Beratungszentrum erhältlich ist.

Bruno Kühne hält lächelnd einen grauen Barfußschuh in beiden Händen
Bruno Kühne mit einem Barfußschuhmodell, das er selbst trägt