MenuSpeak

Mittwoch, 26. Juli 2017 - 0:00

Die sprechende Speisekarte – innovative App für Barrierefreiheit in der Gastronomie

MenuSpeak ist eine barrierefreie, mehrsprachige Speisekarten-App, mit der die Auswahl und Bestellung der angebotenen Speisen und Getränke in Restaurants und Cafés vereinfacht wird. Durch die audiovisuelle Darstellungsmöglichkeit von Speisekarten in über 54 Sprachen können Gastronomiebetriebe sowohl visuelle Hindernisse für sehbehinderte Gäste als auch sprachliche Barrieren für internationale Touristen überwinden. Entwickelt wurde MenuSpeak von Mopius Mobile GmbH in Zusammenarbeit mit der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs.

Inklusion

Klaus Höckner, Vorstand der Hilfsgemeinschaft: „MenuSpeak ist ein Beispiel dafür, wie neue Technologien, sinnvoll eingesetzt, zur Inklusion beitragen können. Erfreulicherweise handelt es sich nicht um eine Insellösung für Menschen mit Sehbehinderung, sondern um eine sinnvolle Erweiterung des Serviceangebots für alle Gäste.“

Die smarte App erkennt aufgrund der im Lokal installierten Bluetooth-Sender (iBeacons) den Standort, zeigt automatisch die Speisekarte in der Sprache des Nutzers an und liest diese auf Wunsch vor. Speisen und Getränke können in den Warenkorb gelegt und anschließend dem Service-Personal in dessen Sprache zum Bestellen angezeigt werden. So wird auch die Verständigung mit fremdsprachigen Gästen deutlich erleichtert, was für die heimische Gastronomie von Vorteil sein dürfte.

Derzeit ist MenuSpeak in folgenden Wiener Betrieben verfügbar: Hard Rock Cafe Wien, Café Prückel, Hotel Zeitgeist, Grand Hotel Wien, das Turm, Wienerwaldhof, Renaissance Wien Hotel, Café Wien Gruppe mit den Cafés Landtmann, Mozart, Museum, Hofburg und weitere.

Download

Android-, iPhone- und iPad-Nutzer können MenuSpeak kostenlos im Google Play Store und im App Store herunterladen.

Weitere Informationen gibt es unter www.menuspeak.at.