Hörbücher für Kinder

Mittwoch, 17. Januar 2018 - 12:21

Ein Blogbeitrag von: Alexandra Schätz

Die Hörbücherei des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Österreich beherbergt über 10.000 Bücher unterschiedlichster Genres. Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs übernimmt für ihre Mitglieder die Kosten der Nutzung.

Phantasie anregen

Mittels Audiodeskription wird nicht nur blinden und sehbeeinträchtigten Menschen der Zugang zu gedruckten Büchern ermöglicht, sondern auch Menschen mit Lese- und Lernschwächen. Besonders für Kinder ist die Förderung von Kreativität und Phantasie durch Erzählungen enorm wichtig. Bereits im Alter von 18 Monaten verfügt das kindliche Gehirn über die Fähigkeit, innere Bilder zu erzeugen und eine eigene Bilderwelt entstehen zu lassen. Durch Erzählungen wird die Begeisterung für das eigenständige entwickeln von Geschichten geweckt und die Kreativität gefördert, die der Vorstellungskraft Raum lassen. Neben den eigenen Phantasiegeschichten sind Hörbücher eine ideale Ergänzung, um das kindliche Gehirn anzuregen und eigene Geschichten entstehen zu lassen.

„Immer dieser Michel“ von Astrid Lindgren

Eines der zahlreichen Kinderbücher im Katalog der Hörbücherei ist der Kinderklassiker „Immer dieser Michel“ von Astrid Lindgren. Die Geschichte spielt Anfang den 20. Jahrhunderts und behandelt auf humorvolle Weise den Konflikt zwischen Vater und Sohn. Zudem beschreibt Astrid Lindgren lebhaft Schwedens bäuerliche Vergangenheit.

In dem Buch geht es um den fünf Jahre alten Michel, der auf einem Hof in Südschweden wohnt. Dort lebt er zusammen mit seinem Vater Anton, seiner Mutter Alma und seiner Schwester Ida, sowie mit der Magd Lina und Knecht Alfred. Die niedliche Erscheinung des blonden, blauäugigen Michels trügt jedoch, denn Michel ist alles andere als niedlich und lieb. Ständig spielt er seinen Mitmenschen einen Streich und heckt so manche Dummheit aus. Einmal zieht er seine kleine Schwester Ida an der Fahnenstange hoch, ein andermal bleibt sein Kopf in der Suppenschüssel stecken. Als Strafe sperrt ihn sein Vater in den Tischlerschuppen, wo er immer ein Holzmännchen schnitzt. Mit der Zeit schnitzt Michel 369 Männchen.
Doch nicht immer verstecken sich hinter Michels Taten hinterlistige Streiche. Manchmal verbirgt sich dahinter einfach ein Missgeschick. Meistens handelt Michel sogar in guter Absicht, denn der clevere und aufgeweckte Junge, setzt sich gerne für kranke und arme Menschen ein.

„Immer dieser Michel“ gehört zu den bekanntesten Werken der beliebten schwedischen Kinderbuchautorin und ist bei Kindern und Eltern gleichermaßen beliebt.

Das Hörbuch beinhaltet die Teile „Michel in der Suppenschüssel“, „Michel muss mehr Männchen machen“ und „Michel bringt die Welt in Ordnung“.

„Immer dieser Michel“ (ab 9 Jahren)
Verlag Hamburg: Oetinger, 1972.
Dauer: 5 Stunden und 47 Minuten
Sprecher: Hannes Andersen
www.hoerbuecherei.at