Black & White

Mittwoch, 6. März 2019 - 15:02

Textildruck-Workshop für sehbeeinträchtigte Menschen

„Mit dem Druck und den Farben bin ich gut zurechtgekommen und das Stempeln war voll lustig. Den Rucksack bekam eine Großnichte von mir, die sich riesig gefreut hat. Das Kosmetiktascherl habe ich selbst im Urlaub für diverse Kosmetika verwendet“, erzählt unser Mitglied Heli B.

Unikate werten jedes Outfit auf, ganz besonders, wenn das Produkt selbst gefertigt wurde. Der Stempeldruck ist eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, beliebige Formen und Muster abzubilden, die auch einen geringen Zeit- und Verfahrensaufwand bedeuten.

Kreativität

In unserem Textildruck-Workshop für blinde und sehbehinderte Mitglieder im November haben wir nebst Naturmaterialien wie Blätter, Zapfen, Äste oder Blüten auch Gegenstände aus der eigenen Handtasche verwendet, wie einen Schlüssel oder Münzen. Der Schwarz-Weiß-Druck war dabei aufgrund der hohen Kontraste besonders gut geeignet. Ein schwarzer Bio-Baumwollrucksack und eine naturfarbene Kosmetiktasche standen den Teilnehmerinnen zur Verfügung. Wir haben einen Karton zwischen die Textilschichten gelegt und die Textilien in Ruhe abgetastet.
Statt mit Pinseln wurden die Stempel mit den Fingern eingefärbt, somit war die Druckfläche ertastbar und konnte regelmäßig bedeckt werden. Die Kunst dabei ist, nicht zu viel und nicht zu wenig Textilfarbe zu verwenden und sich zu merken, wo man bereits gedruckt hat. Wir haben einige Probedrucke gemacht, bevor wir uns an die Textilien gewagt haben. Besonders schön war es zu sehen, wie sich mit der Zeit jede Teilnehmerin in ihre Muster und ihre Kreativität vertieft hat. Je nach Gespür, Lust und Laune sind die unterschiedlichsten Motive und Oberflächen entstanden. Das macht Lust auf mehr!

Veranstaltungstipp: 29. März 2019 DIY Workshop „T-Shirt Batiken“ von 9.00 bis 13.00 Uhr im Beratungszentrum: Anmeldung

Seniorin bedruckt ein schwarzes Stoffsackerl mit weißer Farbe
Einfache Technik mit großer Wirkung