(Beg)Leitfaden

Freitag, 7. Februar 2020 - 9:59

Kommunikation ist alles – Tipps für Begleitpersonen

Wie gehe ich richtig mit blinden oder sehbehinderten Menschen um? Am 7. November 2019 stellte man sich in einem Workshop im Beratungszentrum der Hilfsgemeinschaft genau diese Frage. Ein Schulungsteam aus fünf sehbeeinträchtigten Menschen erläuterte den über 20 Teilnehmenden die Grundlagen im Umgang miteinander. Gestartet wurde mit einer kurzen Einführung in die Themen Augengesundheit, Kennzeichnung sowie Orientierungs- und Mobilitätstraining.

Wie trete ich mit sehbeeinträchtigten Menschen in Kontakt?

Ausgehend von einer Situation, die sich jeder vorstellen konnte, ging es dann los: Sieht man einen Menschen mit dem weißen Stock oder der gelben Armbinde, stellt sich für viele die Frage: Was ist zu tun? Die Grundprinzipien für ein respektvolles Miteinander sollten stets Selbstbestimmung, Unabhängigkeit und Individualität sein. Das bedeutet konkret: Kommunikation ist alles! Mit der betroffenen Person zu sprechen, um zum Beispiel zu erfragen, ob überhaupt Hilfe benötigt wird, ist sehr wichtig.

Nach dem theoretischen Teil ging es gleich in die Praxis. Jeder durfte eine sehbehinderte Person durch den Raum führen und erhielt Feedback. In der Pause hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, mithilfe von Simulationsbrillen die Seheinschränkungen durch verschiedene Augenerkrankungen kennenzulernen.

Mit Augenbinde um den Häuserblock

Der zweite Teil bestand aus einer praktischen Übung. Jeder bekam eine Augenbinde und konnte in die Rolle einer blinden Person schlüpfen. Mit jeweils einem sehenden Begleiter wurden alle eine Runde um den Häuserblock begleitet. Dabei merkten manche, dass ihr Gleichgewichtssinn nicht mehr so gut funktionierte, andere nahmen viel mehr Unebenheiten am Boden wahr, wieder andere empfanden die Umgebungsgeräusche ganz anders als sonst.
Der Workshop endete schließlich mit Berichten über Alltagssituationen der Vortragenden und einem regen Austausch. Die Bandbreite der Themen reichte dabei vom Restaurantbesuch über Elektroautos bis hin zu Blindenführhunden.

Cartoon von Phil Hubbe zeigt einen Mann der begeistert einen unglücklich aussehenden blinden Mann mit Taststock und gelber Armbinde hinter sich her schleift
Richtiges Begleiten will gelernt sein! Copyright: Phil Hubbe