AUGust ist für alle da!

Dienstag, 23. Januar 2018 - 14:46

AUGust - Das neue Maskottchen der Hilfsgemeinschaft

Darf ich mich vorstellen? Ich bin AUGust, das neue Maskottchen der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs. Wir werden uns in Zukunft noch öfter über den Weg laufen, denn ich bin ab sofort für unsere Mitglieder und ihre Anliegen da!

Maskottchen AUGust - Comic-Maulwurf mit Taststock und Armbinde
Maskottchen AUGust

Frag‘ nach bei AUGust:

Eine häufig gestellte Frage lautet: Wozu brauche ich eigentlich einen Behindertenpass? Nun, liebes Mitglied, das ist ein offizielles Dokument, mit dem du dich ausweisen kannst. Damit gibt es z. B. häufig Vergünstigungen dort, wo du Eintritt bezahlen musst. Nur zwei Beispiele: Falls du Fußballspiele magst (www.football4all.eu) oder gerne ins Theater gehst (www.theater4all.at), kannst du mit deinem Behindertenpass eine Menge Geld sparen!

Außerdem kannst du z. B. eine sehende Begleitperson in den Öffis mitnehmen, wenn das in deinem Behindertenpass eingetragen ist, und musst für sie keine zweite Fahrkarte bezahlen. Ob du so eine Eintragung bekommst, entscheidet das Sozialministeriumservice (SMS). Je nach Art deiner Sehbeeinträchtigung bestimmt das SMS den Grad deiner Behinderung in Prozent.

So ein Behindertenpass ist wirklich sehr nützlich – ich hätte gerne einen, aber das SMS ist leider nicht für Maulwürfe zuständig! Wenn du aber jetzt auch einen haben möchtest, musst du dich nur an unser Beratungsteam wenden. Die Leute sind super-nett und freuen sich, wenn sie dir helfen können!

AUGust’s Tipp:

Hast du auch dann und wann schon ein Wasserglas umgestoßen? Das durchsichtige Glas mit klarem Wasser ist aber auch sehr gut getarnt, es verschmilzt praktisch mit der Umgebung und wird unsichtbar. Mein Tipp: Beschaff dir knallbunte Plastikbecher, die sind gut zu sehen und sie zerbrechen nicht, wenn du mal unabsichtlich den Tisch „abräumst“!

5 bunte Plastikbecher.
Bunte Plastikbecher sind gut sichtbar und zerbrechen nicht.

Wenn du Fragen hast oder einen nützlichen Tipp für den Alltag brauchst, schreibe bitte an august[at]hilfsgemeinschaft[dot]at – ich freue mich schon auf deine E-Mail!

Bild des Benutzers Karl

Hallo,
meine Frage:
ist das Pflegegeld noch immer vom Einkommen aller im gemeinsamen Haushalt lebenden abhängig.
Also wird das Pflegegeld abgelehnt wenn beim Mitbewohner ein Einkommen ab einer gewissen Summe vorhanden ist.
Welche Personen im gemeinsamen Haushalt werden dazu bewertet.
Für Ihre Rückmeldung bedanke ich mich im Voraus.
Schöne Grüße
Karl

Bild des Benutzers Alexandra Schätz

Sehr geehrter Herr Karl,

das Pflegegeld ist einkommensunabhängig. Es spielt keine Rolle, wieviel Einkommen man selber hat oder wie hoch das Einkommen der im Haushalt lebenden Personen ist. Ausschlaggebend für den Anspruch auf eine diagnosebezogene Pflegegeldeinstufung aufgrund einer Sehbehinderung, ist die Kombination aus der Sehschärfe (Visus) am besser sehenden Auge und Ausfällen im Gesichtsfeld. Dafür gibt es genaue Kriterien, welche im Bundespflegegeldgesetz verankert sind. Wenn Sie uns einen Augenbefund und eine Gesichtsfelduntersuchung schicken, können wir gerne mit Ihnen prüfen, ob ein Anspruch auf Pflegegeld besteht.

Mit freundlichen Grüßen

Bild des Benutzers Franz Wundsam

Warum ist die Schrift des Newsletters hellblau auf weiß?
Also, für mich zumindest wäre schwarz auf weiß viel leichter zu lesen, weil sich dann die Schrift vom Hintergrund besser abhebt.
Schöner Gruß.

Bild des Benutzers Cathrin DIrnberger-Thomaso

Sehr geehrter Herr Wundsam,
ich bin die verantwortliche Person für den Newsletter. Ich weiß leider nicht was Sie meinen, ich kann keine hellblaue Schrift finden. Sie können mich aber gerne unter der Telefonnummer 01-330 35 45 17 anrufen und wir klären Ihr Anliegen.

Bild des Benutzers Henryk Schmid

Bitte rufen Sie mich An!
Tel; 06649170702

Bild des Benutzers Henryk Schmid

Wie viel kostet diese Brielle

Bild des Benutzers Alexandra Schätz

Sehr geehrter Herr Schmid! Ich habe Ihre Anfrage an die Beratung weitergeleitet. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Mit besten Grüßen von der Hilfsgemeinschaft.