Ratgeber: So wenden Sie Augenmedikamente richtig an

AUGENtipps von AUGust

Tipps und Tricks wie Sie Augenmedikamente richtig anwenden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Handhabung von Augenmedikamenten. Lesen Sie vor der ersten Anwendung die Gebrauchsanweisung gut durch und folgen Sie den Anordnungen Ihres Augenarztes. Beschriften Sie jedes neue, frisch geöffnete Fläschchen mit dem aktuellen Datum und entsorgen Sie es nach der vorgeschriebenen Zeit. Beachten Sie bitte auch die Lagerungshinweise, manche Tropfen oder Salben müssen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Anweisung

Waschen Sie sich die Hände, bevor Sie Ihre Tropfen anwenden. Schrauben Sie die Verschlusskappe auf, beugen Sie den Kopf leicht nach hinten. Ziehen Sie das Unterlid mit einem Finger sanft und leicht nach unten. Es bildet sich eine kleine Tasche, die den Tropfen auffangen oder die Salbe aufnehmen kann. Halten Sie das Fläschchen über das Auge und geben Sie einen Tropfen in den Bindehautsack. Wenn Sie eine Augensalbe verwenden, halten Sie die Tube leicht schräg über das herabgezogene Unterlid. Legen Sie einen ca. 1,5 cm langen Salbenstrang in en Bindehautack. 

Schließen Sie das Auge leicht, ohne zu zwinkern. Sanftes Schließen der Augenlider verteilt das Medikament gleichmäßig auf die Augenoberfläche.

Wenn Sie mehr als ein Augentropfenpräparat nehmen, warten Sie mindestens fünf Minuten, bevor Sie den zweiten Tropfen einträufeln. Augentropfen werden immer vor der Augensalbe angewendet. Vermeiden Sie jede Berührung mit d der Tropfenspitze des Fläschchens. Verschließen Sie das Fläschchen gleich nach dem Gebrauch. Wischen Sie die Tropfenspitze nicht ab.

Nebenwirkungen

Sollten Nebenwirkungen auftreten (Brennen, Stechen, Rötung des Auges), sprechen Sie mit Ihrem Augenarzt. Bitte tauschen Sie Ihre Augenmedikamente nie mit Verwandten oder Freunden. Was Ihnen hilft, kann anderen schade