Neues gesundheitspsychologisches Angebot

Beratung & Soziales

Ein gesunder Lebensstil und mehr Lebensqualität – das wünschen sich natürlich auch sehbeeinträchtigte Menschen. Nicht nur in Zeiten von Corona sind sie besonderen Belastungen ausgesetzt und müssen viel Zeit investieren, um ans gewünschte Ziel zu kommen – im eigentlichen, aber auch im übertragenen Sinn.

Deshalb bietet die Hilfsgemeinschaft ihren Mitgliedern seit September 2020 ein neues gesundheitspsychologisches Angebot. Im Rahmen eines kostenlosen Erstgesprächs in entspannter Atmosphäre wird ausgelotet, welche Ziele gemeinsam erreicht werden sollen. Gesundheitspsychologin Petra Wrba entwickelt mit viel Einfühlungsvermögen einen maßgeschneiderten, bedarfsgerechten Plan zur Förderung des individuellen Wohlbefindens: „Ich freue mich schon darauf, mit Interessenten über ihre Ziele zu sprechen und wie wir sie gemeinsam erreichen können. Dabei kann es um ein ganz konkretes Thema gehen, aber man kann sich auch ganz allgemein beraten lassen.“

Themenbereiche

Konkrete Themen für eine gesundheitspsychologischeBeratung wären z. B. kritische Lebensphasen, Ausbildung und Arbeit, Umgang mit einer Behinderung, Partnerschaft, Familie und natürlich Gesundheitsvorsorge, Ernährung, Bewegung usw. Selbstverständlich sind die Gespräche absolut vertraulich und finden in geschützter Umgebung statt.

Stärkung

„Dieses neue Beratungsangebot ist eine gute Möglichkeit, Menschen aus einer Krise heraus zu begleiten. Manchmal reichen schon wenige Termine aus, um die eigenen Ressourcen zu aktivieren und wieder gestärkt den Alltag zu meistern“, weiß Petra Wrba. „Es gibt zahlreiche Übungen, die dabei helfen können, mit herausfordernden Situationen besser umzugehen.“ Sollte sich herausstellen, dass eine Psychotherapie zielführender wäre, kann auf Wunsch auch eine Weitervermittlung an spezialisierte Stellen erfolgen.

Kontakt

Bei Interesse an einem kostenlosen Erstgespräch wenden Sie sich bitte an Petra Wrba, Tel. 0660/70 80 660, E-Mail: wrba@hilfsgemeinschaft.at.