Bank Austria

16.01.2017

Neuerung für sehbeeinträchtigte Kunden

Die Bank Austria ist seit vielen Jahren bestrebt, ihre Dienstleistungen barrierefrei zu gestalten. In einem umfassenden Renovierungsprogramm werden in den Filialen bauliche Maßnahmen für Kunden mit Behinderung umgesetzt: Taktile Leitsysteme, Glasmarkierungen, kontrastreiche Gestaltung, stufenloser Eingang sind nur einige, die man in bereits renovierten Filialen vorfinden kann. Bei der Abwicklung von Bankgeschäften ist man immer mehr auf Selbstbedienungsgeräte angewiesen. Schon das Abheben von Bargeld bei einem Automaten kann für sehbeeinträchtigte Menschen eine unüberwindbare Hürde darstellen.

Daher hat die Bank Austria schon einige barrierefreie Bankomaten aufgestellt, die mit einer Sprachausgabe ausgestattet sind. Über einen Kopfhörer können sehbeeinträchtigte Menschen selbstständig und sicher Geld abheben.

Foto: Barrierefreier Kontoauszugsdrucker, mittels Tastatur ist die Steuerung der Bildschirmelemente möglich, Copyright: KEBA
Foto: Barrierefreier Kontoauszugsdrucker, mittels Tastatur ist die Steuerung der Bildschirmelemente möglich, Copyright: KEBA

SB-Foyers

In den SB-Foyers sind aber auch andere Geräte wie Kontoauszugsdrucker aufgestellt, die bis vor Kurzem nicht barrierefrei waren. Deshalb hat die Bank Austria erste Anstrengungen unternommen, damit auch diese Geräte für sehbeeinträchtigte
Menschen einfacher zu bedienen sind
.

Seit September 2016 ist die erste Version eines Kontrastbildschirms verfügbar. So wird das Gerät bedient: Die Karte wird einfach in den Kontoauszugsdrucker gesteckt, nach kurzer Zeit erscheint das Hauptmenü. Auf dem Zahlenfeld des Displays, das sich auf der rechten Seite des Geräts befindet, muss die Taste „Hilfe“ gedrückt werden. Dann erscheint das Hauptmenü im Kontrastmodus Gelb/Schwarz. Andere Farbvarianten (Weiß/Schwarz bzw. Standard) können durch erneutes Drücken der Hilfe-Taste aufgerufen werden.

Für blinde Menschen gibt es eine Sprachausgabe (über Kopfhörer), um Kontoauszüge zu drucken und Überweisungen zu tätigen. Leider sind bei einigen anderen Banken die SB-Foyers und die Geldausgabegeräte nicht barrierefrei, weil diese ausschließlich über Touchscreen-Displays bedienbar sind. Es bleibt zu hoffen, dass gute Beispiele barrierefreier Bankdienstleistungen von diesen Mitbewerbern übernommen werden.

Bild des Benutzers davehall

I discovered your blog site on google and check a few of your early posts and my seo tons. Continue to keep up the very good operate. I just additional up your RSS feed to my MSN News Reader. Seeking forward to reading more from you later on! Visit: http://writeyouressays.com/