Wohnen in der Waldpension

Information

Selbstbestimmtes und sicheres Wohnen im Alter

Die Entscheidung das gewohnte Wohnumfeld zu verlassen, um ein neues Zuhause in einem Seniorenwohnhaus zu finden, ist keine leichte. Sicherlich noch viel schwieriger ist es, den richtigen Zeitpunkt für einen Umzug zu bestimmen. Doch ein dauerhaftes Wohnen in einem betreuten Umfeld bietet zahlreiche Vorteile.

Vielen Menschen ist es unangenehm wenn sie feststellen, dass einem die Dinge nicht mehr ganz so leicht von der Hand gehen wie früher und sie gehäuft die Hilfe Anderer benötigen. Alltägliche Dinge wie beispielsweise der Weg zur Wohnung über das Treppenhaus können große Herausforderungen mit sich bringen. Aus diesem Grund verlassen viele Senioren immer seltener ihr Zuhause, da die Wege zu anstrengend werden. Doch alleine in den eigenen vier Wänden kann man sich häufig einsam fühlen.

Ein Umzug in die Waldpension bietet zahlreiche Vorteile und ermöglicht ein langfristiges Wohnen in einer behaglichen und vertrauten Umgebung:

Wohnen PLUS Betreuungskomfort

Die Waldpension ermöglicht ein komplett barrierefreies Wohnumfeld. Das Gebäude ist für Bewohner stufenlos begehbar. Sowohl im Haus als auch im Garten befinden sich durchgehende Führungsgeländer. Die Räumlichkeiten sind speziell auf die Wünsche sehbehinderter oder blinder Menschen eingestellt und auch bei körperlichen Einschränkungen eigenständig gut zugänglich.
Gleichzeitig haben Bewohner die Sicherheit, dass jemand da ist, wenn Unterstützung und Betreuung benötigt wird. Die MitarbeiterInnen der Waldpension versuchen bestmöglich auf die individuellen Bedürfnisse der Gäste einzugehen und diese zu erfüllen.

Wohnen PLUS Service

Als Gast in der Waldpension werden für Sie die Reinigungs-, Wäsche- und Haushaltsleistungen übernommen. Die Wäsche wird wöchentlich zur Reinigung abgeholt und wieder ins Zimmer gebracht. Dreimal am Tag können sich Bewohner zum Essen in den Speisesaal begeben, ohne selbst kochen zu müssen. Darüber hinaus wird die Wohnung vom hauseigenen Personal gereinigt. Bei Reparaturen oder speziellen Wünschen stehen die Hausarbeiter der Waldpension zur Verfügung.
Insbesondere werden für Dauergäste administrative Belange bezüglich der Vereinbarung von Arztterminen, Medikamentenbestellungen, der Bestellung spezieller Hilfsmittel u.ä. durch MitarbeiterInnen übernommen.
Überdies können BewohnerInnen direkt im Haus zum Friseur gehen oder wohltuende Körperbehandlungen in Anspruch nehmen (Massage, Kosmetik, Fuß- und Nagelpflege).

Wohnen PLUS Gemeinschaft

Durch mehrere frei zugängliche Gemeinschaftsräume kann Gemeinschaft dann genossen werden, wenn diese gewünscht wird. Dennoch gibt es die Möglichkeit des Rückzugs in die eigene Wohnung, wenn jemand seine Privatsphäre genießen möchte.
An den Wochentagen gibt es die Möglichkeit an abwechslungsreichen, bunten Programmpunkten der Gästebetreuung teilzunehmen. Einer sinnerfüllten und aktiven Tagesgestaltung steht durch gemeinsame Freizeitaktivitäten, Gedächtnistraining, uvm. nichts im Wege.

Wohnen PLUS Pflege

Die Waldpension bietet bei einem Umzug den großen Vorteil, dass hier immer Menschen zugegen sind, die sich um die BewohnerInnen kümmern, und das 24 Stunden am Tag. Der Wohnbereich bietet Bewohnern die Möglichkeit, individuelle Dienstleistungen in Betreuungspaketen zu erhalten. Falls der Betreuungsbedarf steigt, können Bewohner in der hauseigenen Pflegeeinheit aufgenommen werden. Hierfür gibt es 12 Pflegeplätze, wobei insgesamt zehn Pflegeplätze die Möglichkeit einer Landesförderung bieten.

Zwei Frauen sitzen auf der Terrasse und unterhalten sich, Copyright: Franz Pfluegl.
Wohnen in der Waldpension, Copyright: F. Pfluegl.