Spannende Projekte

Barrierefreiheit

Spannende Projekte

Barrierefreie Information und Unterhaltung für visuell beeinträchtigte Menschen

Im Zuge der Verpflichtung zur durchgängigen Barrierefreiheit für Webseiten von Behörden („Web Accessibility Directive“) hat die EU entschieden, dass den Betreibern ein Überwachungstool zur Verfügung gestellt werden soll. Ziel dieses Programms ist die konstante Überwachung der Behördenseiten sowohl hinsichtlich der Inhalte als auch Präsentation und eine sofortige Warnmeldung sowie Optimierungsvorschläge, falls Probleme mit Grundsätzen der Barrierefreiheit auftreten.

WADcher

Dieses Tool wird im Rahmen eines Horizon 2020 Forschungsprojekts mit Namen „WADcher“ entwickelt. Unter der Leitung des Fraunhofer Institute for Applied Information Technology (FIT) und gemeinsam mit anderen europäischen Partnern aus Italien, Griechenland und Irland wurde der Zuschlag für dieses Projekt der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen erteilt. Wir werden in den kommenden Jahren also intensiv an der Verbesserung der Barrierefreiheit für behördliche Webseiten arbeiten und damit hoffentlich den Zugang zu öffentlichen Institutionen deutlich erleichtern.

OptiVid

Streamingangebote wie YouTube, Dailymotion, die ORF-TVthek und andere Senderportale werden immer häufiger zur zentralen Bezugsquelle für Videoinhalte. Aufgrund der unspezifischen Gestaltung des Angebots sind die Inhalte in der Präsentation jedoch nicht immer leicht zu erkennen. Im Rahmen des durch die FFG (Ö. Forschungsförderungsgesellschaft) im Programm „benefit“ geförderten Forschungsprojekts „OptiVid“ befasst sich ein Konsortium aus AIT Austrian Institute of Technology, VIDEBIS sowie Hilfsgemeinschaft damit, Streaminginhalte für Menschen mit Sehschwäche zugänglicher zu machen. Durch die Anwendung spezieller elektronischer Filter und eine Live- Aufbereitung der Inhalte sollen die gestreamten Videos zugänglicher gemacht und qualitativ verbessert werden. Wir freuen uns schon darauf, in den kommenden Monaten mit vielen Testpersonen gemeinsam an einer Optimierung arbeiten zu dürfen.

Kontakt

Wenn Sie Ihre Website professionell testen lassen wollen, wenden Sie sich bitte an:

Mag. Klaus Höckner
Tel. 01 / 330 35 45 - 24
E-Mail: hoeckner[at]hilfsgemeinschaft[dot]at