Radiostimme ist verstummt

Information

Rosemarie Isopp ist verstorben

Vor allem älteren Menschen ist die Sendung „Autofahrer unterwegs“ noch ein Begriff, deren Moderatorin Rosemarie Isopp war. Für die Hilfsgemeinschaft trat die sympathische, ausgebildete Schauspielerin auch gerne unentgeltlich als Conferenciere von Veranstaltungen auf. Bereits im Jahr 1962 moderierte sie das erste Mal die Weihnachtsfeier im Hotel Wimberger. Seit damals unterstützte Rosemarie Isopp die Arbeit der Hilfsgemeinschaft, sowohl durch Spenden als auch durch ehrenamtliches Engagement. Einer der Höhepunkte war sicher 1985 die Live-Sendung von „Autofahrer unterwegs“ aus dem Seniorenwohnhaus „Harmonie“. Im Jahr 2009 wurde Frau Prof. Isopp als Dank für die Verdienste um die Hilfsgemeinschaft die „Prof.-Robert-Vogel-Medaille verliehen. Die letzten Lebensjahre verbrachte sie, zuletzt mit angeschlagener Gesundheit, selbst im Seniorenheim. Dort durften wir sie noch besuchen und standen immer wieder in telefonischem Kontakt. Immer wieder stand ein weiteres Treffen auf dem Plan, zu dem es nun leider nicht mehr kommen wird. Wir werden die bescheidene, herzliche Frau mit der einprägsamen Stimme sehr vermissen!

Rosemarie Isopp hält in ihrer linken Hand eine Medaille und lächelt in die Kamera.
Rosemarie Isopp