Lesung "Liebe, Mord und tausend Tränen" Erika Weniger

Freitag, 17. Januar 2020 -
14:00 Uhr bis 16:00
Uhr
Ort: 
Beratungszentrum, Jägerstraße 36, 1200 Wien
Veranstaltungen & Freizeit

Lesung „Liebe, Mord und tausend Tränen“

Erika Weniger liest am 17. Jänner 2020 von 14:00 bis 16:00 Uhr im Beratungszentrum aus ihrem Buch „Liebe, Mord und tausend Tränen“. In ihrer Biografie erzählt die Autorin ihre ungewöhnliche Lebensgeschichte, über ihre sechs Ehen und den ungeklärten Mord an einem jungen Model im Jahr 1958, den ihr der erste Ehemann gestanden hat. Was sie dazu brachte, darüber zu schweigen und wie dieses Erlebnis ihr weiteres Leben überschattet hat, beschreibt sie ebenso packend wie ihre Existenzängste, ihre Hoffnung auf ein besseres Leben und ihre nie endende Suche nach Liebe.
Erika Weniger ist Mitglied der Hilfsgemeinschaft und freut sich auf zahlreiche Zuhörerschaft.

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 16. Jänner 2020.

Gruppe: max. 60 Personen
Info und Anmeldung: Ivana Djordjevic, Tel. 01 / 330 35 45 – 0, E-Mail.

Sind Sie bereits Mitglied der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs?