Hilfsmitteltipp Nähnadel mit Spezialöhr

Hilfsmittel & neue Technologien

Eingefädelt - Nähen mit reduzierter Sehleistung

Wer jahrelang fleißig die Stricknadeln betätigt, kann es irgendwann sprichwörtlich blind – ohne Hinschauen. Auch Nähen ist mit reduzierter Sehleistung machbar. Zumindest kleine Reparaturen, wie eine geplatzte Naht schließen oder einen abgerissenen Knopf annähen, sind mit etwas Übung möglich. Voraussetzung ist allerdings, dass die betroffene Person den Faden einfädeln kann. Und das ist auch bei voller Sehleistung oft ein Geduldspiel!

Unser Tipp: Nähnadeln mit Spezialöhr! Man legt den gespannten Faden in die Einkerbung am stumpfen Nadelende und zieht ihn kräftig ins Öhr. Durch die kleinen Widerhaken am Nadelöhr hält der Faden in der Öse fest, was die Besonderheit dieses Hilfsmittels ausmacht. Und man kann sofort zu nähen beginnen, wie mit jeder anderen Nadel.

Das Spezialöhr mit den kleinen Widerhaken hält den Faden in der Öse fest
Das Spezialöhr mit den kleinen Widerhaken hält den Faden in der Öse fest

Zurück zur Übersicht