Hilfsmitteltipp Füllstandsanzeiger

Hilfsmittel & neue Technologien

Kalte und heiße Getränke perfekt einfüllen

Das Befüllen von Tassen, Gläsern oder anderen Gefäßen mit heißen oder kalten Flüssigkeiten gehört zu den alltäglichen Arbeiten im Haushalt. Für sehbehinderte und blinde Menschen stellt dies aber eine Herausforderung dar. Abhilfe schafft der Füllstandsanzeiger, ein kleines, ovales Gerät, das mit einer Knopfbatterie betrieben wird. Mit diesem Gerät hat das Überlaufen beim Einschenken von Flüssigkeiten ein Ende. Der Füllstandsanzeiger wird am Rand des Gefäßes eingehängt. Durch einen Summton meldet das Gerät, wenn das Häferl oder Glas voll ist. Da aber nicht jedes Gefäß gleich hoch ist, gibt es unterschiedlich lange Messfühler. Diese reagieren auf verschiedene Füllhöhen mit verschiedenen Signaltönen. Mit Hilfe eines Schiebereglers kann die Messhöhe verändert werden.

Der Füllstandsanzeiger hat drei Messfühler für unterschiedliche Füllhöhen
Der Füllstandsanzeiger hat drei Messfühler für unterschiedliche Füllhöhen

Zurück zur Übersicht