Grundschulung zum Thema Barrierefreiheit für Führungskräfte

Donnerstag, 13. September 2018 -
10:00 Uhr bis 18:00
Uhr
Veranstalter: 
ÖZIV Bundesverband für Menschen mit Behinderungen
Ort: 
Absberggasse 27/ Objekt 19/ Stiege 3, 110 Wien
Veranstaltungen

Der ÖZIV Bundesverband bietet seit über einem Jahrzehnt Sensibilisierungstrainings für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Wirtschaftsunternehmen an. Als wesentlicher Bestandteil dieser Trainings gelten persönliche Erfahrungsberichte sowie Begegnungen mit Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungsformen. In unserem Seminar erzählen sie über ihre Behinderung, über ihr Leben, ihre Wünsche und die Barrieren im Alltag. Die Teilnehmenden haben die Gelegenheit, selbst zu erproben, wie es sich anfühlt, mit dem Rollstuhl, dem Blindenstock oder dem Altersanzug unterwegs zu sein. Gemeinsam mit den Referentinnen und dem Referenten diskutieren Sie über mögliche Lösungen hinsichtlich Barrierefreiheit bzw. wie Sie diese in Ihrem Unternehmen einbringen können.
Unter Bedachtnahme auf die österreichische Gesetzeslage vermitteln wir Ihnen die Wissensgrundlagen zur Anti-Diskriminierung.

Inhalte

  • Grundlagen der Barrierefreiheit
  • Antidiskriminierung
  • Rechtliche Aspekte
  • Selbsterfahrung der Barrierefreiheit
  • Direkte Anwendbarkeit

Ziele

  • Sie erkennen Diskriminierung und mögliche Barrieren im eigenen Unternehmen
  • Sie können Barrierefreiheit in Ihrer Organisation anhand der Servicekette beurteilen
  • Sie lernen Lösungen zur direkten Anwendung zu entwickeln

WO: Seminarraum 1+2, Coworking Space Brotfabrik, Absberggasse 27/ Objekt 19/ Stiege 3, 1100 Wien

Dieses Seminar wird als Grundschulung im Rahmen von FAIR FÜR ALLE anerkannt.

Ausführliche Informationen zu den Referentinnen und dem Referenten, Mitarbeiter der Hilfsgemeinschaft Daniele Marano, finden Sie hier.

Anmeldung

Barrierefreies Anmeldeformular des ÖZIV zur Sensibilisierungsschulung.