eAward Nominierung

Information

Nominierung eAward

Wir freuen uns sehr bekanntgeben zu dürfen, mit unserem Projekt OptiVid für einen eAward in der Kategorie „Soziale Verantwortung“ nominiert zu sein.

Der „eAward“ wird vom Fachverlag Report jährlich gemeinsam mit dem Bundeskanzleramt - Plattform Digitales Österreich - und der Unterstützung durch weitere Partner veranstaltet. Der Award wird in acht Kategorien vergeben. Darunter die seit 2018 neu eingeführte Kategorie „Soziale Verantwortung“. Die Gewinner werden bei der Preisverleihung des Wirtschaftspreises „eAward 2020“ am 29. Jänner 2020 in Wien bekannt gegeben.

Projekt OptiVid

Projektbeschreibung: Barrierefreie Unterhaltung für visuell beeinträchtigte Menschen. Streaminginhalte sollten für Menschen mit einer Sehschwäche zugänglicher gemacht werden. Durch die Anwendung spezieller elektronischer Filter und einer Live-Aufbereitung der Inhalte, sollen die gestreamten Videos zugänglicher gemacht und qualitativ verbessert werden.
Projektpartner: Austrian Institute of Technology (AIT), VIDEBIS, Förderung durch Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)

https://www.hilfsgemeinschaft.at/projekt-optivid

Informationen zum eAward finden Sie hier.