Die Sehsternchen zu Besuch in der Waldschule Ottakring

Mittwoch, 16. Mai 2018 - 11:15

Ein Blogbeitrag von: Verena Mayrhofer-Falch

Erholungsgebiet Ottakringer Wald

Am vergangenen Freitag haben die Sehsternchen die Waldschule Ottakring besucht und dort einen wunderschönen Vormittag verbracht.

Die Sehsternchen besuchen die Waldschule Ottakring.
Die Sehsternchen besuchen die Waldschule Ottakring.

Förster Leopold begrüßte uns zeitig in der Früh in der Waldschule, die im wunderbaren Erholungsgebiet Ottakringer Wald liegt. In den gemütlichen und hellen Räumlichkeiten, die ganz aus Holz gemacht sind, erfuhren die Sehsternchen zuerst einiges über die Funktion eines Waldes. Danach zeigte uns Leopold anschaulich die Tier- und Pflanzenwelt der Wiener Wälder. Angefangen von Bucheckern, Zapfen und Nüssen ging es weiter zu den heimischen Tieren. Die Auswahl war vielfältig: Dachs, Reh, Fuchs, Hirsch, Igel, Biber, Iltis, Fischotter, Mufflon und und und…

Neugierig erkunden unsere Sehsternchen die Tierwelt.
Neugierig erkunden unsere Sehsternchen die Tierwelt..
Es gibt viel zu betrachten und zu bestaunen.
Es gibt viel zu betrachten und zu bestaunen.

Danach ging es hinaus in den Wald, wo wir ebenfalls zahlreiche Früchte, Blüten aber auch Raupen, Schmetterlinge und Weinbergschnecken entdeckten und im wahrsten Sinne des Wortes „begreifen“ konnten. Auf einer Lichtung machten wir Rast und stärkten uns unter anderem mit Hollersaft, an dessen Blüten wir gerade geschnuppert hatten. Am Rückweg entdeckten wir noch ein Insektenhotel.

Auch die Pflanzenwelt lässt sich nicht nur mit den Augen "begreifen".
Auch die Pflanzenwelt lässt sich nicht nur mit den Augen „begreifen“.
Gespannt hören unsere Sehsternchen Förster Leopold zu.
Gespannt hören unsere Sehsternchen Förster Leopold zu.

Zurück in der Waldschule machte Förster Leopold abschließend noch ein Quiz mit den Sehsternchen. Die Kinder hatten sehr gut aufgepasst und stellten sich als wahre Wifzacks heraus! Ein abwechslungs- und lehrreicher Vormittag ging damit für die Kindergruppe Sehsternchen zu Ende.