Bewusstseinsbildung für Firmen

Die Hilfsgemeinschaft bietet professionelle Sensibilisierungstrainings für Firmen an. Der Schwerpunkt der Schulungen liegt in der Vermittlung der spezifischen Bedürfnisse von blinden und sehbehinderten Kunden und Kollegen.

Was bringt die Umsetzung von Barrierefreiheit?

Neben der Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen gibt es auch handfeste wirtschaftliche Gründe für die Umsetzung von Barrierefreiheit. Mit barrierefreien Angeboten erreicht man neue Kundenschichten und verbessert den Nutzungskomfort für die bestehenden Kundinnen und Kunden. Ebenso gehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem entsprechenden Bewusstsein mehr und besser auf Kundenwünsche ein und binden damit Kunden langfristig an die Firma.

Was erwartet Sie bei der Schulung?

Wesentlicher Baustein der Trainings ist der praktische Teil: Mithilfe selbst behinderter Trainer werden praktische Übungen durchgeführt. Kleine Aufgaben, die die Teilnehmer ausführen sollen, geben einen Einblick in die Welt Ihrer Kunden mit Behinderungen.

Selbstverständlich wird auch ganz konkret vermittelt, wie man einen blinden Kunden „richtig führt“, einen Sitzplatz zeigt oder Ähnliches.

Optimierung der Arbeitsprozesse

Hinterfragt werden auf Wunsch auch einzelne Arbeitsprozesse und -abläufe, die oft durch den Einsatz einfachster Mittel verbessert werden können. Durch mehr Verständnis für Vielfalt in unserer Gesellschaft und eine veränderte Herangehensweise an das Thema Behinderung wird eine kundenorientierte und zielgruppenspezifische Sichtweise gefördert.

Modulares Weiterbildungsprogramm

Neben einer Reihe von standardisierten Workshops und Seminaren können Sie für Ihre Firma individuelle und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Schulungen (in Form von Modulen) selbst zusammenstellen, um den maximalen Nutzen aus unserem Angebot zu ziehen. Selbstverständlich lassen wir Ihnen auf Anfrage gerne unser modulares Weiterbildungsprogramm für Firmen zukommen!

Ihre Kontaktperson

Alle Teammitglieder

Andrea Hutter, MA

Schulungen und Trainings

hutter@hilfsgemeinschaft.at
Telefon:01 330 35 45 43

Schulungsberichte

Ein Mann mit Augenbinde sitzt auf einem Rettungsstuhl, zwei Männer stehen links und rechts davon und helfen ihm mit den Gurten

Erste Hilfe

Einfühlsame Krankentransporte für sehbeeinträchtigte Menschen beim Österreichischen Roten Kreuz

6 Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen stehen gemeinsam in einem Saal mit braunem Boden.

Musikgenuss für alle

Im Wiener Konzerthaus durften wir ein Projekt für mehr Barrierefreiheit und Inklusion unterstüzten.

Cartoon von Phil Hubbe zeigt einen Mann der begeistert einen unglücklich aussehenden blinden Mann mit Taststock und gelber Armbinde hinter sich her schleift

(Beg)Leitfaden

Wie gehe ich richtig mit blinden oder sehbehinderten Menschen um? Unser Schulungsteam erläutert die Grundlagen im Umgang miteinander.